Firmengeschichte


    Wir haben zwar das Rohr nicht erfunden, doch können wir sagen, daß unser Firmengründer Erich Bauer maßgeblich die Internationalisierung des deutschen Stahlrohrhandels mitgestaltete.


So etablierten wir zunächst manch damals namenloses italienisches Werk  - daher unser Name Südrohr - und später diverse  osteuropäische Werke auf dem deutschen Markt und erarbeiteten mit diesen die erforderlichen Standards und Qualitäten.


Das „Importrohr“ hielt Einzug dort, wo es um Standardqualitäten und Preis ging und ist seit geraumer Zeit für eine stabile und zuverlässige Marktversorgung ein wesentlicher Pfeiler  unserer Wirtschaft.

Mit zunehmender Akzeptanz des Importrohres wuchs auch unser Marktanteil und Ansehen über die Jahre.


   Aber noch mal zurück zum Gründungsgedanken, der bewußt oder unbewußt eine große Rolle für ein Unternehmen spielt und entscheidend die Firmenkultur und damit die Beziehungen zu seinen Partnern prägt.

Eigentlich war es der Traum unseres Gründers mit 50 Lebensjahren auszusteigen und mit einem Wohnmobil die Welt zu bereisen. Er verließ mit 49 Jahren seine alte Wirkungstätte, um mit  knapp 50 Jahren seine eigene Firma – die Südrohr Handels GmbH - zu gründen.


    Dort wo er frei ist, all das in die Tat umzusetzen von dem er überzeugt ist, ohne einen fremden Dritten Rechenschaft abzulegen. Seine wichtigsten Vertrauten begleiteten ihn in die neue Existenz und verhalfen unserem Unternehmen zu den Fundamenten auf denen wir heute stehen.


Freiheit, Verantwortung und Fürsorge sind die elementaren Werte unseres Unternehmens. Freundschaft und Vertrauen ist die Art und Weise wie wir diese Werte leben.


Übrigens fast 25 Jahre später hat sich unser Erich Bauer seinen Traum vom Wohnmobil erfüllt. Das Unternehmen führe seit einigen Jahren nun ich, sein Sohn.


Produkte und Partnerschaften   


    Mit der klaren Produktfestlegung geschweißte Stahlrohre, Rund- und Profilrohre (siehe Lieferprogramm) und unseren entsprechenden exklusiven und coexklusiven Werksverbindungen kann man uns als Werksvertretung auf eigene Rechnung bezeichnen. Doch was wäre das Huhn ohne das Ei ?

   

    Mit den oben genannten Werten im Rucksack, wie könnte es anders sein,  finden wir Partner und finden uns Partner, die in vielen Fällen auch zu Freunden wurden. So entstehen und entstanden langjährige Partnerschaften, mit denen wir und die mit uns durchs Feuer gehen.


    Das beständige auf und ab unseres Marktes macht heute den zum Bittsteller, der morgen der Gönner sein wird. Ein jederzeit verlässlicher und fairer Umgang miteinander erspart uns dieses dumme Kinderspiel. Wir sitzen in einem Boot: Im Zusammenschluß mit unseren Werken, Logistikpartnern, unseren Kunden und deren Kunden erbringen wir gemeinsam eine Dienstleistung, ein Produkt.

Über Uns
ProgrammProgramm.html
ExtrasExtras.html
Kontakt / ImpressumKontakt.html